Physiologische Besonderheiten bei Frühgeborenen und pathohysiologische Auswirkungen


Physiologischer Zustand Pathologie
Dünne Haut Transepithelialer Wasserverlust
Schlechte Isolation und schlechte Thermoregulation Wäremverlust
Unreife Nieren Elektrolytverschiebungen
Fragilität der vaskulären Matrix / schlechte cerebrale Vasoregulation Intracranielle Blutungen
Sauerstoffbedarf / Unreife Retina Retinopathie
Foetale Zirkulation Offener Ductus arteriosus, offenes Foramen ovale
Mangel an Surfactant Hyaline Membrankrankheit
Unreife Lungen mit Sauerstoffbedarf und mechan. Ventilation Bronchopulmonale Dysplasie
Unreifer Gastrointestinaltrakt Nekrotisierende Enterokolitis

Ref: Lee H and Jain L, Physiology of Infants with Very Low Birth Weight, Semin Pediatr Surg 9, 50-55, 2000