1 2

Tabelle 1 - Motilitätsstörungen des Dünndarms

IMAGE imgs/motstoerung_darm01.gif

Art der Motilitätsstörung

Assoziiertes Krankheitsbild

IMAGE imgs/motstoerung_darm01.gif

Langsame Wellen (Slow waves)

Tachy-/-Bradyrhythmie
Intermittierende Aktivität der
langsamen Wellen

Spike-Aktivität
Repetitive Spike-Komplexe/
rasch ortograd fortgeleitete
Spike-Komplexe
Retrograde fortgeleitete Spike-
Komplexe

Migrierender Motorkomplex (MMC) Fehlen der Phase III

Hyper-/Hypothyreose Chronische idiopathische Pseudoobstruktion

Bakterielle Diarrhoe

Erbrechen

Bakterielle Fehlbesiedlung des Dünndarms
Postoperative Darmatonie Autonome Neuropathien Kurzdarm-Syndrom
Chagas-Krankheit

Erhöhte Frequenz der Phase III Verlangsamte Ausbreitungsge- schwindigkeit der Phase III

Digestive Dünndarmmotilität Beschleunigte Dünndarmmotilität

Verzögerte Dünndarmpassage

Syndrom des irritablen Darms Gallensteinträger
Diabetische Enteropathie Schwangerschaft

Vantrappen GR, Janssens J: Intestinal motility disorders, Dig Dis Sci 29: 458, 1984