Fallbericht: 
Anamnese

SS-Verlauf:
19. SSW Wachstumsretardierung (<5. Perzentile), später (>10.Perzentile)
27. SSW Polyhydramnion (zur Geburt normale Fruchtwassermenge)
Termingeburt in der 38 3/7 Woche, GG 2530, GL 48 cm
Schwere peripartale Asphyxie mit Lactat 5.5, pH 7.07 Apgar 6/7/7
St.n. neonataler Pneumonie
postnatal Thrombozytopenie bei einer ITP der Mutter, Thrombosubstitution notwendig
Pathologisches Rö-bild

Symptome des Sgl. (in Rückenlage kein guter Schlaf, Trinken nur in Halbseitenlage)
Zusätzliche kardiale oder nephrologische Fehlbildungen wurden ausgeschlossen.


Eintrittsstatus

3 Monate 17 Tage alter männlicher Säugling, Gewicht: 5.5 kg; Länge: 55.5 cm; Körperoberfläche: 0.29 m2

Allgemeiner Eindruck: guter Az und EZ. Afebril, leichte seröse Rhinitis, mit dezent schnorchelnder Atmung.Gesichtsdysmorphie mit sehr schmalem Schädel.
Pulmo: minime geringere Belüftung li OL. Grobblasige RG ubiquitär aus Nasenrachenraum fortgeleitet.
Thorax links etwas prominenter.
HT rein und regelmässig.
Abd. weich, kein DS, keine Organomegalie, DG regelrecht. Nierenlager frei.
TF reizlos, Rachen nicht gerötet, keine Beläge, Tonsillen nicht hyperplastisch.
Keine vergrösserten Lymphknoten tastbar.
HWS frei beweglich. WS nicht klopfdolent.
Neurologisch orientierend unauffällig.


Radiologische Abklärung

Thoraxröntgenbild ap

Thoraxröntgenbild seitl.



Brauchen Sie noch zusätzliche Informationen?

Auflösung